Hinter Sports Island steht eine Idee, die Idee ein „anderes Fitnessstudio“ zu schaffen, eines, für das die Mitglieder, deren Gesundheit und Fitness und der Sport im Vordergrund steht. Deshalb verstehen wir uns nicht als klassisches Fitnessstudio wie all die andern und wollen uns erst recht nicht irgendwann als „funktionierende Kette“ sehen, das einfach nur möglichst viele Mitglieder generiert.

 

Wir sind ein Familienunternehmen und für jedes einzelne Mitglied persönlich da und zwar immer. Jeder, der den Sportgeist und seine Gesundheit schätzt, ist bei uns willkommen, egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich, Ausdauerathlet oder Kraftdreikämpfer, oder sonstiger Unterschiede.

 

Und genau das macht uns aus, unsere familiäre Atmosphäre in der jeder miteinander auskommt und voneinander lernt. Wir sehen unsere Mitglieder nicht als „laufende Geldautomaten“, denen man möglichst viele teure Sonderoptionen aufbrummen muss, die alle extra kosten. Und dass sieht man schon an unseren Mitgliedskonditionen, welche immer all-inclusive sind und sehr einfach gehalten, ohne versteckte Extra-Kosten.

Wir lieben Sport und dass wollen wir so auch weiter geben und fördern!

 

Die Gründer

Sports Island wurde 2018 von Hakim und Milena Benz gegründet. Beide waren wir seid frühester Kindheit selbst Sportbegeistert und haben dies dann auch zu unserem Beruf gemacht. Nach mehreren Jahren der Aus- und Weiterbildung und dem Arbeiten in diversen Studios dachten wir uns: „Das muss doch besser gehen!“ Und so öffneten am 01. Mai 2018 offiziell erstmals unsere Türen. Natürlich versteht es sich von selbst, dass wir überall selbst mit anpacken, von der Theke, dem Training auf der Fläche, den Kursen, der Ernährungsberatung und allem andern was so anfällt. So kann man jederzeit das Gespräch mit uns suchen, wenn mal was anliegt oder einfach gleich mit uns mit trainieren!